Ich mach Sport ... und was kannst Du?

Volleyball-Ballbinos (6 Jahre und älter)

Die Lust am Ballspiel - speziell dem Volleyballspiel - wird hier vermittelt. Jugendliche, die selbst seit ein paar Jahren in den Jugendteams des TVU spielen, bringen mit viel Spaß den Kindern bei, wie man die Angst vorm Ball verliert. Ist das einmal gepackt, steht dem Spiel zwei gegen zwei (U12) fast nichts mehr im Wege.

Trainerin: Clara Biegler und Lara Herdegen + Aufsichtsperson (Elternteil)
Tel.: 06737/ 809084 (Heiko Krebs)

Trainingszeiten:
Mittwochs 14:30 - 16:00 Uhr
Freitags 14 - 15 Uhr


© by Heiko Krebs
Ran an den Ball - die Kinder und die Trainer haben ihren Spaß !

05.02.2017 Männliche U12 zieht sich achtbar aus der Affäre

Mit gemischten Gefühlen traten die Nachwuchsvolleyballer Marlon Keßler und Lukas Neyer die Reise nach Kreuznach an, um dort den ersten Spieltag der U12-Rheinhessenmeisterschaft zu bestreiten, wussten sie und ihre Betreuerin Sabrina Steffen doch, dass die anderen Teams mit drei Jungs auf dem Platz stehen würden. "Leider hat ein Kind schon im letzten Jahr die Lust verloren, so dass wir trotz vorheriger Zusage der Eltern und des Kindes nur dezimiert antreten konnten", zuckte die Undenheimer Trainerin die Schultern. "Aber die beiden, die heute gespielt haben, haben das klasse gemacht !"

Bereits im ersten Match gegen den TV Hechtsheim lag eine Überraschung in der Luft, glich man nach einem 0:1-Satzrückstand aus und erzwang so einen Entscheidungssatz. Doch hier hatte der TVH das glücklichere Ende für sich (15:9). Anschließend verlor man gegen die Heimmannschaft 0:2, die allerdings gegen die SG-ler in Diensten Undenheims vor allem im ersten Durchgang Mühe hatten und nur mit 5 Punkten Differenz siegten (25:20). Am Ende reichte es dennoch zu einem Sieg.

Gegen die TuS Gensingen mobilisierten die beiden U.N.S.-ler unter den Anfeuerungsrufen ihrer Eltern die letzten Kräfte und rangen ihre Gegner deutlich mit 2:0 nieder (-20;-15). Damit rangiert die SG U.N.S. auf einem vierten Platz in der Tabelle, nur zwei Punkte Differenz zu den vor ihnen liegenden Mommenheimern und Gonsenheimern. "Mal schauen, was in vier Wochen ,geht'", blickte die SG-Trainerin gespannt nach vorn. "Dann steht der zweite Spieltag an, an dem die beiden Jungs nochmals zu zweit antreten müssen. Beim dritten Spieltag Ende März können wir dann ggf. auf die ebenfalls bei den Jungs spielberechtigten Mädchen zurückgreifen."

 

© 2011 TV 1861 Undenheim e.V. Schubertstraße 14 55278 Undenheim